Schwimmen

Schwimmen lernen für Kinder

Kinderschwimmen / Schwimmen lernen

Schwimmen lernen in Dresden bei unserem Kinderprojekt! Das Schwimmtraining zielt auf eine Verbesserung der Schwimmtechnik hin. Es werden richtiges Brust- und Rückenschwimmen sowie einfache Sprünge in das Wasser erlernt. Für Nichtschwimmer bieten wir separates Schwimmlerntraining. Jeweils nur 6 – 11 Kinder trainieren in einer Gruppe, in den Lerngruppen sogar mit überwiegend 2 Trainern.

Die Kinder werden Mitglied im Kinderprojekt DD e.V., die Mitgliedschaft endet auf Wunsch automatisch.

Die Kinder können eine Schwimmlern AG „Dori“ besuchen

oder betreiben Schwimmen wöchentlich abwechselnd mit Kinderturnen in der Schwimm AG (für Schwimmer).

Im Kindersport (in der Turnhalle) schulen wir die koordinativen und motorischen Fähigkeiten. Hier können die Kinder einfache sportliche Elemente wie Vorwärts- und Rückwärtsrolle, Kopfstand und der gleichen erlernen und dabei die Schulnoten im Sport verbessern. Der Kindersport ist mit dem Schwimmtraining abgestimmt.

Bei uns können die Kinder die Abzeichenprüfungen (zB. Seepferdchen oder Schwimmabzeichen…) ablegen.

Alter der Kinder bei Aufnahme: 6 – 11 Jahre

Schnupperstunde für die Schwimm AG nur nach Anmeldung:

(Tel. 0351-4954262  / 0178-4954262)

Kinderschwimmen / Schwimmen lernen – Schwimmen üben

Nächster AG – Beginn – Schwimmen lernen in der Gruppe „Dori“:

Dienstag ab  18.09.2018

Mittwoch ab  19.09.2018

Donnerstag ab 20.09.2018

                                                                                                                                               Jahr 2019

Dienstag ab  08.01.2019

Mittwoch ab  09.01.2019

Donnerstag 10.01.2019

Trainingszeiten jeweils 16.30 – 18.30 Uhr (Treff: 16.15 Uhr)

Trainingsort: Arnoldbad (Im Bad an der Kasse erhalten Sie keine Auskünfte über unserem Sportverein!!)

Schwimmlern AG „Dori“

Die Kinder können die  die richtige Schwimmtechnik erlernen und an einer späteren Prüfung „Seepferdchen“ teilnehmen.
Jeweils etwa 11 Kinder trainieren mit überwiegend 2 zertifizierten Übungsleitern! Zu Beginn im Nichtschwimmerwarmwasserbecken.

für Kinder ab mindestens fünfeinhalb Jahren

weiterführend auf Wunsch mit Seepferdchenprüfung

Mitgliedschaft im anerkannten gemeinnützigen Verein

Gutscheine des Sozialamtes (Teilhabe) werden bei uns anerkannt / Ermäßigung für ALG 2 Empfänger

Badeintritt bei uns im Mitgliedsbeitrag enthalten

Weiterführung in der AG „Schwimmen“ möglich

Trainingszeiten jeweils 16.30 – 18.30 Uhr (Treff: 16.15 Uhr)

inklusiv separates kostenfreies Kinderturnen (Teilnahme freigestellt)

In einer kostenfreien Schnupperturnstunde kann auf Wunsch ein Trainer auf die Leistungsvoraussetzungen schauen, ob Ihr Kind bereits die Fähigkeiten zum Schwimmen lernen besitzt!

Trainingszeiten: AG – Schwimmen!! (für Schwimmer)

montags   16.00 – 17.30 Uhr Arnoldbad (Hauptallee 2  01069 DD)

      mittwochs   17.00 – 18.30 Uhr Arnoldbad (Hauptallee 2  01069 DD)

Schnuppern nur mit Voranmeldung möglich

Wie lange dauert es, bis mein Kind schwimmen kann?

Sie sollten mindestens 20 Übungsstunden veranschlagen, bis Ihr Kind soweit ist, dass es sein „Seepferdchen“-Abzeichen machen kann. Für das „Seepferdchen“ muss es 25 Meter schwimmen, ins schwimmtiefe Wasser springen und einen Gegenstand in brusttiefem Wasser vom Boden heraufholen können. Doch mit einem „Schwimmkurs“ eines Anbieters allein oder mit dem „Seepferdchen“ können Kinder noch nicht sicher und ausdauernd schwimmen. Sie sollten danach möglichst regelmäßig mit Ihrem Kind schwimmen gehen oder Ihr Kind nach einigen Monaten an einem „Fortgeschrittenenkurs“ teilnehmen lassen bzw. in einem Verein(!) entsprechende Angebote suchen. Je weniger automatisiert die Schwimmbewegungen ausgeführt werden können, desto schneller „vergisst Ihr Kind das Erlernte“, vor allem bei Kindern bis Mitte des Grundschulalters.

Achtung!

Kinder neigen nach dem hart erarbeiteten Abzeichen leicht dazu, sich zu überschätzen. Sie sollten Ihr Kind im Wasser also weiterhin nicht aus den Augen lassen! Beim Schwimmen im Meer und in Wellenbädern (Wellenbecken sind nur etwas für erfahrene Schwimmer!) geraten Kinder besonders schnell in Gefahr. Schwimmen Sie grundsätzlich am besten nebenher. Bei starker Brandung sollten Sie Ihr Kind höchstens bis zum Knie ins Meer lassen.